Das Fachgebiet Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde umfasst bei Weitem mehr als Mandelentzündungen, Schnupfen und Ohrenschmerzen. Die moderne HNO-Heilkunde ist eines der größten medizinischen Fachgebiete geworden, denn es behandelt das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie von Krankheitszuständen sowie Infektionskrankheiten im Kopf-Hals-Bereich. Zu diesen zählen Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen, Erkrankungen im Mund-Rachen-Bereich, an den Halslymphknoten sowie den Speicheldrüsen, Hörstörungen vom Säuglingsalter bis zur Altersschwerhörigkeit und Erkrankungen des Innenohres wie Hörsturz, Tinnitus oder Schwindel.

Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen, Fehlbildungen und Funktionsstörungen der Ohren, der oberen Luftwege, der Mundhöhle, des Rachens und des Kehlkopfes sind somit selbstverständlich Teil unseres Spektrums und werden mit modernen Verfahren, die sich am aktuellen Stand von Medizin und Wissenschaft orientieren, diagnostiziert und therapiert.

Ambulante Operationen werden im OP-Zentrum am Johannisplatz, stationäre Operationen  im Diakonissenkrankenhaus Leipzig durchgeführt. Hier stehen moderne OP-Technik sowie eine moderne HNO-Station zu Verfügung. Ein Spezialisierungsschwerpunkt sind dabei Operationen der inneren Nase und der Nasennebenhöhlen.

Schwerpunkte:

  • Klassische HNO-Heilkunde
  • Kinder-HNO-Heilkunde
  • Alternative Heilmethoden
  • Ambulante und stationäre Operationen im HNO-Fachgebiet
  • Allergologie (Diagnostik und Therapie von Allergien)
  • Neugeborenenhörscreening
  • Schwindeldiagnostik
  • Diagnostik und Therapie von Hörstörungen
  • Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atemstörungen und des Schnarchens
  • Begutachtungen (Tauchtauglichkeit, Höhentauglichkeit, phoniatrische Untersuchung bei z.B. Studium Lehramt oder Schauspiel)
  • Ästhetische Gesichtschirurgie